Neue Fotogalerie

Gipfelkrater des Ätna

Der Ätna ist Europas höchster Vulkan. Mit einer Höhe von 3352 Metern dominiert er weithin sichtbar die Ostküste Siziliens. Er faszinierte mich bereits bei meinem ersten Sizilienbesuch. Nun hatte ich mir vorgenommen, ihn zu erklimmen, soweit bzw. so hoch dies Touristen erlaubt ist.

Beim Anflug auf Catania war die Sicht gut und der zuletzt wieder aktivere Vulkan war gut zu erkennen. Ein paar Tage zuvor war die Südroute zum Gipfelkrater gesperrt worden, wir hatten glücklicherweise die Nordroute für unsere Tour gebucht.

Die von Vulkanologen geführte Tour startet bei Piano Provenzana, auf 1.800 Metern Höhe auf der Nordseite des Ätna gelegen. Mittels speziellen 4×4 Trucks wird man auf ca. 2.800 Metern Höhe gebracht und abgesetzt. Bei orkanartiger Windstärke, Schwefelgasen und ca. 8° C Außentemperatur geht es zu Fuß zu den auf ca. 3300 Höhenmetern gelegenen Gipfelkratern (Zentralkrater und „Bocca Nuova“).   Nach dem Besuch der Krater folgt der Abstieg zu Fuß über Felder und Abhänge aus Lavaasche.

Die Tour kann man, wer hätte es nicht vermutet, als ein beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis beschreiben.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Neue Fotogalerie

Thema von Anders Norén