CupCake statt Espresso

Wir waren in Hamburg unterwegs und wollten nur einen Kaffee trinken. In Gedanken an ein kleines gemütliches Cafe in Altona kehrten wir den großen Cafes den Rücken und stattdesen ein in ein kleines Lädchen mit einem sehr großen CupCake Schild und fanden uns wieder in einer kleinen CupCake Oase oder besser KäppchenKuchen Oase.

Während wir bedient wurden war kaum Zeit, die Sinneseindrücke zu verarbeiten, die auf uns einwirkten. Eine optische Reizüberflutung auf engstem Raum, dank einer unvergleichlichen Farbvielfalt. Die Cakes waren zum Mitnehmen gedacht, dachte zumindest der Cake Bäcker und packte sie gleich ein, aber einen Espresso wollten wir noch schnell im Laden geniessen. Unglücklicherweise war die Espressomaschine ganz neu und dem Cake Bäcker deren Bedienung noch fremd. Ganz amerikanisch serviceorientiert versuchte er sein Bestes, was leider völlig misslang. Ohne Koffein, aber nach ganz viel Spaß und mit noch mehr Zucker verliessen wir den Laden.

Die Cakes waren nach einhelliger Meinung ein großer Genuß und der Laden eine kleine Entdeckung.

KäppchenKuchen Lädchen, Eppendorfer Weg, Hamburg

KäppchenKuchen Auslage

KäppchenKuchen Lädchen, Eppendorfer Weg, Hamburg

KäppchenKuchen sweeties

.