Estrich vorbereiten

Beim Einzug war der Estrich das größte Malheur. Der Estrichleger war die einzige Fehlbesetzung unter allen Gewerken. Nur unter Androhung die Zahlung zu verweigern, hat er sich dazu hinreissen lassen, die gröbsten Mängel zu beseitigen. Da Teppich deutlich anspruchsloser ist, wussten wir nicht, ob und inwieweit der Estrich im jetzigen Zustand für  Parkett geeignet ist. Auch die Begutachtung durch einen Fachmann brachte nicht die erhoffte Sicherheit.

Bei der heutigen Vorbereitung deshalb auf das Schlimmste gefasst, hat sich unsere Sorge als unbegründet erwiesen. Die wenigen Unebenheiten mussten nicht, wie befürchtet geschliffen werden, sondern konnten mit der Ausgleichsmasse nivelliert werden.

Nun wird rund 5 Stunden gewartet, bis die Spachtelmasse getrocknet ist. Anschliessend können die Vorbereitungen für das Streichen der Decke fortgesetzt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.