Ankunft Catania

image

Mit einer Stunde Verspätung in Stuttgart geht es weiter nach Catania. Leider sitzen wir auf der rechten Seite im Flugzeug und können keinen Blick auf den Ätna werfen. Erst auf der Fahrt nach Roccalumera werden wir sehen, dass der Vulkan fast vollständig in Wolken gehüllt ist und wir nichts versäumt haben.
In Catania warten wir gefühlt Stunden auf unser Gepäck. Auf dem Weg nach draußen nimmt Katrin unsere Mitfahrerinnen auf, die arglose Touristen ansprechen. Anschließend geht es via shuttle zum Mietwagenverleih, wo ein Fiat 500 auf uns wartet.
Das Autolein kommt auf der knapp 1 stündigen Autobahnfahrt gut mit uns zu recht. In Roccalumera angekommen sind wir aber alle froh uns wieder entfalten zu können.
Nach einer kurzen Pause bei der ersten Granita, treffen wir Erminio und Vincenzo, beide sichtlich gezeichnet vom gestrigen Junggesellenabschied. Genaues weiß man nicht, aber die zurück gebliebene, spärliche Bekleidung einer der gebuchten Damen lässt vermuten, dass die Tradition in Italien sich nicht wesentlich von der in anderen Ländern unterscheidet.
Diese Zeilen kann ich in Ruhe schreiben, während ich am Strand sitze und Katrin mit Graziella unterwegs ist.

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.