Späte Rache

Ich weiß nicht mehr wie oft, aber ich weiß noch, wie schmerzhaft es war, an der spanischen Mittelmeerküste beim Baden oder Tauchen auf einen Seeigel zu treten. Wenn die Stacheln dabei abbrachen, hatte man ein sehr lange andauerndes Erlebnis. Was ich bis heute nicht wusste: Seeigel sind partiell essbar. In Japan werden zum Beispiel Seeigeleier serviert. Und gegessen. Solidarität mit den Seesternen Die Seesterne alleine werden mit den...

Indische Restaurants

Ich habe heute Abend zum dritten Mal in Japan indisch gegessen. Zwar bin ich mit dem festen Vorsatz losgezogen, Sushi essen zu gehen, aber die Speisekarte des auserwählten Restaurants war mir nicht zugänglich, in englisch nicht verfügbar und mit Google nicht verständlich übersetzt bekommen. Preislich schien sich das auf einem Niveau zu bewegen, wo Irrtümer auch mal weh tun können, falls der Mittagstisch mit dem Abendmenü verwechselt...

Ramen

Bin ich voll dafür. Aber selbst wenn kein totes Tier darin schwimmt, enthält das Badewasser fürs Gemüse doch meistens irgendeine Schweinerei. Anfangs dachte ich, ich könnte hier mal eine Ausnahme machen, aber mittlerweile ekelt mich der Geruch von Pork, ich möchte auch keine Hühnerbrühe als Basis. Die Tierhaltung in Japan unterscheidet sich nicht von der deutschen. Wie erfreulich, dass mir gerade während meiner Schlenderei durch...

CupCake statt Espresso

Wir waren in Hamburg unterwegs und wollten nur einen Kaffee trinken. In Gedanken an ein kleines gemütliches Cafe in Altona kehrten wir den großen Cafes den Rücken und stattdesen ein in ein kleines Lädchen mit einem sehr großen CupCake Schild und fanden uns wieder in einer kleinen CupCake Oase oder besser KäppchenKuchen Oase. Während wir bedient wurden war kaum Zeit, die Sinneseindrücke zu verarbeiten, die auf uns einwirkten. Eine...